Arbor Snowboards

Arbor Snowboards kaufen

Wenn es eine Marke gibt, die schöne Snowboards herstellt, dann ist es Arbor. Ein Arbor Snowboard sieht nicht nur wegen seines hölzernen Topsheets wunderschön aus, auch seine Fahreigenschaften sind beispiellos! Arbor stellt seit 1995 Boards auf traditionelle Weise mit nachhaltigen Materialien und Konstruktionsmethoden her.

Arbor snowboards

Was macht ein Arbor Snowboard so einzigartig?

Das Einzigartige an einem Arbor Snowboard ist das Topsheet. Keine zwei Arbor Boards sind gleich. Die Marke war die erste, die das standardmäßige Plastik-Toplayer durch ein Holzfurnier ersetzt hat. Das sieht nicht nur toll aus, sondern verbessert auch die Leistung.

Arbor Snowboards mit PowerPly-Deckschichten

Die unverwechselbaren PowerPly Topsheets bestehen aus einer haltbaren Holz- oder Bambus-Deckschicht. Die natürliche Maserung sorgt für den Stil, für den Arbor bekannt ist. Die Funktion des Powerply kann als eine zusätzliche Glasfaserschicht angesehen werden. Die Herstellung eines solchen Topsheets ist eine arbeitsintensive Aufgabe. Das ist auch das, was Arbor so exklusiv macht

Arbor Snowboards mit einer schnellen gesinterten Basis

Arbor funktioniert mit 3 Arten von Sicherungssystemen. Ihr bestes und leider auch teuerstes Sintered Base Snowboard bietet eine noch nie dagewesene Gleitfähigkeit und große Wachsaufnahme. Diesen Belag finden Sie z.B. auf dem Arbor Coda. Es gibt auch den Crosslinked Sintered Belag, der eigentlich das Beste von beiden ist. Er gleitet viel besser als ein extrudiert Belag, hält aber mehr aus und ist leichter zu reparieren als ein gesinterter Belag. Und dann haben wir natürlich noch den extrudiert Belag , der weniger Pflege benötigt und viel aushalten kann. Der letztgenannte Belag ist in Arbor Element zu finden.

Arbor Snowboards mit Vorspannung

Einzigartig an den Arbor Snowboards ist auch, dass es die meisten Modelle in zwei Varianten gibt. Nämlich eine Rocker- und eine Camber-Variante. Arbor Snowboards mit Camber haben eine längere effektive Stahlkante für maximalen Kantengriff und kraftvolle Kantenwechsel. Außerdem sorgt das Camber-Profil für mehr Response und Pop. Arbor Snowboards haben GripTech dort, wo die Fersen und Zehen die Stahlkante berühren. Dadurch sind die Boards leicht zu steuern und fühlen sich natürlicher an. Um sicherzustellen, dass die Arbor Boards an Tip und Tail nicht beißen, sind Uprise-Fender eingebaut. Die Stahlkante ist vom Boden abgehoben, so dass sich das Board nicht so leicht eingräbt und der Kantenwechsel sich natürlicher anfühlt. Das GripTech zusammen mit den Uprise Fenders und dem Camber-Profil nennt Arbor The Camber System.

Arbor Snowboards mit Rocker

Neben Camber hat fast jedes Arbor Snowboard auch eine Rocker-Variante, bei Arbor auch Parabolic Rocker genannt. Der Grad des Rockers nimmt zu Tip und Tail hin ab. Im Allgemeinen haben Rocker-Snowboards weniger Grip. Das liegt daran, dass die effektive Stahlkante kürzer ist. Um dies zu kompensieren, hat Arbor snowboards GripTech eingesetzt. An den Stellen, an denen die Fersen und Zehen auf die Stahlkante drücken, läuft die Stahlkante leicht nach außen. Das sorgt dafür, dass jede Stahlkante vier Kontaktpunkte hat. Die Kombination aus Rocker und GripTech wird von Arbor als The Rocker System bezeichnet.

Steifere Arbor Snowboards durch Carbon

Nicht alle Snowboards enthalten Carbon, aber wenn sie es haben, kann es aus 4 Arten bestehen, mit viel Carbon in einer geraden Linie oder in einem Winkel. Dies kann einem Snowboard mehr Leben, Steifigkeit oder Reaktion verleihen. Das Carbon wird immer mit einem passenden Holzkern eingelegt. Alle dafür verwendeten Holzarten sind FSC-zertifiziert.

Arbor Element

Das Arbor Element ist das Snowboard, mit dem alles begann. Das Element ist seit Jahren der Eckpfeiler der schönen Marke und kann wirklich als eines der besten All-Mountain-Snowboards der Welt bezeichnet werden. Der Rocker in Kombination mit GripTech sorgt für ein super komfortables Fahrgefühl, ohne dabei Grip und Kontrolle zu verlieren. Das Arbor Element lässt sich gut mit der Hemlock Snowboard-Bindung kombinieren.

Arbor Coda

Das Arbor Coda ist ein Freeride-Snowboard, das sich sowohl auf der Piste als auch im Powder zu Hause fühlt. Der System Camber kombiniert einen parabolischen Camber mit GripTech und erhöhten Stahlkanten für maximale Response, Präzision und Grip. Das Coda hat einen Directional Twin Shape, was bedeutet, dass die Nose etwas länger ist als das Tail, was bedeutet, dass das Board immer noch gut zu switch fahren ist. Mach dir keine Sorgen, dass du nicht als Erster unten bist. Das Board hat eine superschnelle gesinterte Base.

Arbor Shiloh

Im Jahr 2020 kam Arbor zum ersten Mal mit dem Shiloh heraus. Das Arbor Shiloh hat genau den gleichen Shape wie sein großer Bruder Coda. Der Shiloh verfügt über eine Biax-Faser, während der Kern des Coda mit einer Mischung aus Biax- und Triax-Fasern verstärkt ist. Das macht den Shiloh ein wenig milder und sanfter. Unterschätzen Sie das Shiloh nicht! Wir denken, dass dieses Snowboard zu einem der beliebtesten Arbor Snowboards in der Kollektion werden kann.

Arbor snowboards

Arbor Snowboardshop

Wir sind stolz darauf, diese schöne Snowboardmarke in unserem Sortiment zu haben.

Neben Arbor Snowboards, haben wir auch Arbor Bindungen in unserer Kollektion.

Haben Sie Fragen, welches Arbor Snowboard am besten zu Ihnen passt? Oder welche Länge am besten ist? Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, Whatsapp oder E-Mail. Natürlich sind Sie auch in unserem Snowboardgeschäft in Twente herzlich willkommen. Einfach zu erreichen und kostenlose Parkplätze vor dem Geschäft.